Mein Aufenthalt im “Scoliosis Bootcamp” Pennsylvania

IMG_0068
Scoliosis Traction Chair

Ende Juni hatte ich die Ehre als erste Deutsche an einem 10-tägigien “Scoliosis Bootcamp” am Lancaster Spinal Health Center in Lititz/Pennsylvania teilzunehmen.

Als ich im Internet vor einigen Monaten von dieser chiropraktischen Therapie erfuhr, überzeugte mich der Therapieansatz sofort. Anders als die mir bisher bekannten Behandlungsmethoden für Skoliose, setzt die sogenannte “CLEAR-Methode” näher an der Ursache der dreidimensionalen Wirbelsäulenverkrümmung an.

 

 

K1024_IMG_0676
Rehabilitationsübung zur Festigung der neuen Körperpostion

Meine Behandlungsziele waren, zunächst eine Lockerung des Weichteilgewebes der Wirbelsäule (Muskulatur, Bänder, Sehen) zu erreichen, um anschließend die Wirbelsäulengelenke in die richtige Position bringen  zu können. Abschließend wird versucht durch bestimmte Rehabilitationsübungen dem Gehirn die neu Körperposition zu vermitteln.

Die Atmosphäre in der kleinen Praxis war sehr positiv und freundschaftlich. Was auch nicht verwundert, denn die guten Resultate, mit denen die Patienten nach Hause gehen, sprechen für sich. Vorwiegend waren jugendliche Mädchen in Behandlung, sie reagieren schnell auf die Therapie und erzielen schon innerhalb der 10 Tagen “Scoliosis Bootcamp” erstaunliche Ergebnisse.

Obwohl ich erwachsen bin, kann auch ich mich über eine Gradzahlverbesserung freuen. Mein Brustbogen verbesserte sich von 57 ° auf 48° und mein Lendenbogen wurde von 28° auf  22°. Durch die genauen Messungen an den Röntgenbildern die weit über den geläufigen Cobb. Winkel hinaus reichen erfuhr ich ebenso etwas über meine Halswirbelsäule und mein Becken. Auch mein Halsbogen verbesserte sich und mein Beckenposition ist nach der Behandlung nahezu normal.

Jetzt heißt es, dran bleiben!!! Seit meinem Aufenthalt in der USA bringe ich täglich mindestens 1 h  für meine Rehabilitationsübungen auf und arbeite zusätzlich viel an meiner Beweglichkeit.

In 10 Tagen am Lancaster Spinal Health Center habe ich viel über Skoliose gelernt, von der neurologischen Ursache bis hin zu biochemischen Prozessen die möglicherweise zur Entstehung der Skoliose beitragen. Das Team aus US-Amerikanischen Chiropraktikern kommt der Ursache von Skoliose immer näher und dementsprechend setzten Sie auch Ihre Behandlung daran an.

Meiner Meinung nach gibt es derzeit keine fortschrittlichere Therapie. Ich kann sie nur jedem empfehlen und hoffe, dass sich auch in Deutschland in Sachen Skoliosebehandlung bald etwas ändern wird.

Für Fragen/Infos stehe ich jederzeit gerne zu Verfügung.

Weitere Informationen findet Ihr auf:

http://www.treatingscoliosis.com/https://www.facebook.com/TreatingScoliosis?hc_location=stream

2 thoughts on “Mein Aufenthalt im “Scoliosis Bootcamp” Pennsylvania

  1. Hallo,
    liest sich gut! 🙂
    Ich bin 52 und habe eine Skoli von über 60°. Allerdings mache ich seit Jahren regelmäßig ein speziell auf meine Skoli abgestimmtes Gerätetraining zur Kräftigung und um die Rotation zu verbessern. Außerdem noch Taiji und Yoga. Letzteres bekommt mir sehr! So sieht man es mir kaum an, ich kann gut meine Haltung korrigieren.
    Wie versuchst du, nach deinem Aufenthalt deine Beweglichkeit zu erhalten bzw. zu verbessern?

    Lieben Gruß
    dani

    • Danke dani:-)
      sry für die späte Antwort. Freut mich zu hören dass du so aktiv an deiner Skoliose arbeitest. Schon vor meinem USA Aufenthalt habe ich neben der jahrelangen Schrottherapie immer versucht meine Beweglichkeit zu verbessern. Ich mache Yoga, spezielle physiotherapeutische Dehntechniken etc. und ansonsten mache ich meine Rehabilitationsübungen, die man auf den Bildern sehen kann:-)
      Lg Christina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s